file:current:title
German
Dutch

Traditionsschiff „Familietrouw“ besucht Papenburg

Am Freitagvormittag ist der Hauptkanal um ein Traditionsschiff reicher: Die „Familietrouw“ aus Veendam ist für drei Wochen zu Gast. Der Grund ist die Blumenschau 2019, bei der Papenburg und Veendam zusammenarbeiten.

Am Freitagvormittag ist das Traditionsschiff „Familietrouw“ aus Veendam in Papenburg eingelaufen. Das Plattbodenschiff von 1894 besucht die Fehnstadt im Rahmen der Blumenschau 2019 „Zeit für Entdecker“ und liegt noch bis zum Ende der Hauptzeit am 4. August im Hauptkanal vor der Alten Drostei. An den Samstagen des 20. und 27. Juli sowie am 3. August wird es dort jeweils ein „Open Ship“ geben, bei dem alle Interessierten das Traditionsschiff besuchen können. Am 27. Juli findet zudem der Veendammer Tag statt, an dem um 12 Uhr der Volksliedsinger Wim Dussel das in Veendam bekannte „Kiepkerllied“ singen wird.

Die Blumenschau 2019 läuft dazu entlang des Hauptkanals vom Forum Alte Werft bis zum Rathaus und im Stadtpark. Eigens zur Blumenschau haben die Kommunen Veendam und Papenburg mit Hilfe der Ems-Dollart-Region eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit vereinbart. Ein Teil davon ist der Besuch des Veendammer Traditionsschiffes.

Das Projekt "Zeit für Entdecker / Geschichte und Innovation" wird im Rahmen des INTERREG V A Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und von den Provinzen Drenthe, Fryslân und Groningen sowie vom Land Niederschsen kofinanziert.